Wenn die Zeit wie im Flug vergeht…

Wenn die Zeit wie im Flug vergeht…dann hat man wohl sehr viel Spaß.

Ich lebe den Moment und es fällt mir schwer meine Homepage am aktuellsten Stand zu halten. Trotzdem bedauere ich es im nachhinein wenn ich nicht über meine Abenteuer und Erlebnisse berichtet habe. Es ist eine Art Erlebnis-Tagebuch für mich in dem ich über die Tage berichte, die mein Leben so lebenswert machen. Daher eine kurze Zusammenfassung von den vergangenen Monaten: 

Im Dezember reiste ich noch einmal nach China, diesmal nach Guangzhou. Es waren wieder sehr professionelle Wettkämpfe und der Spaß mit der Gruppe stand im Vordergrund. Hier der Link zu meinem Video. 

Sportgastein

Sportgastein

Im Jänner und Februar verbrachte ich so viel Zeit wie möglich auf den Skiern und hatte als kleine Trainingsmotivation die Studenten WM in Tartu,Estland. Es waren wirklich unglaublich professionell organisierte Wettkämpfe und obwohl ich als einzige Österreicherin dort war, fühlte ich mich umgeben von lauter netten Ski-Orientierungsläufern überhaupt nicht alleine. Mein Körper fühlte sich sehr gut an und ich hatte mir dementsprechend bessere Ergebnisse erwartet, was aber bei der starken Konkurrenz schwierig war. Ich versuchte von den Ergebnissen wegzuschauen und stattdessen das unglaublich gute Gefühl mitzunehmen. 

Studenten WM Foto: Reigo Teervalt

Studenten WM Eröffnung Foto: Reigo Teervalt

Im März war das österreichische Team im Tessin trainieren, wo kommende Woche die Europameisterschaft stattfinden wird. Steil, steil, steil. 5000Höhenmeter innerhalb von einer Trainingswoche ist sehr viel für mich und das bekamen auch meine Beine zu spüren.  Ich bin froh, dass ich meinen Fokus auf Sprint gesetzt habe ;-). Nach dem Tessin ging es gleich mit meinem schwedischen Verein zu den Sandsteinen im Norden Tschechiens, wo gemeinsam mit Libor seinem Club trainiert wurde. 

TL Tessin, Lugano

Trainingslager mit Ulricehamns OK in CZE

Mitte April war ich bei der Swedish League dabei und überraschte mich selbst gleich mit einem zehnten!!!! Platz beim Sprint in Landskrona in einem starken Starterfeld. 

Das Wochenende darauf lief ich eine neue Bestzeit auf 10km. Mit 39:14 wurde ich bei der österreichischen Staatsmeisterschaft im Straßenlauf, Elfte. 

Österreichische Staatsmeisterschaft 10km Straßenlauf Foto: Wilhelm Lilge

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.