World Games Bronze

DSC_3419

„Für eine absolute Sensation sorgen die österreichischen Orientierungsläufer in der Mixed-Staffel: Gernot Kerschbauer, Anna Nilsson-Simkovics, Robert Merl und Ursula Kadan laufen in Cali zu einer historischen Bronzemedaille. Denn es ist die erste für Österreichs Orientierungsläufer in der Staffel bei einem Großereignis. Das Quartett hält vom Start weg mit den Top-Teams mit und orientiert sich fast fehlerfrei durch die 98 Kontrollpunkte. In einem extrem spannenden Rennen fällt die Entscheidung erst beim drittletzten Posten. Schlussläuferin Kadan wählt die bessere Route, kann ihre Konkurrentin aus Tschechien abschütteln und lässt sich diesen Vorsprung nicht mehr nehmen.“ Bericht: Österreichische Olympische Comité

Ja, eine Sensation war es wirklich. Bei den World Games als Juniorin eine Medaille zu gewinnen ist wirklich etwas Besonderes. Diesen Moment werde ich nie vergessen-ein Traum!

„Austria was definitively the most happy team, winning the bronze, their first ever relay medal in an international championship“ schreibt der Norweger Øystein Kvaal Østerbø in seinem Blog.

Auch mit meinen Einzelergebnissen bin ich mehr als zufrieden. Sprint: 30., Mitteldistanz: 24.Platz

Die World Games in Cali, Kolumbien waren ein einzigartiges Erlebnis mit vielen unvergesslichen Momenten. Die Medaille konnte bei der Abschlussfeier im Stadion mit einem Publikum bestehend aus 50.000 Menschen ordentlich gefeiert werden..

Link zu den Ergebnissen und TV Streaming: http://wg2013.orienteering.org/

Siegerehrung: Video

_MG_9666 CIMG0953 P1080518 P1080503 P1080499

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.